loading

Die Deutsch-Libysche Handelskammer

Die Deutsch-Libysche Handelskammer e.V. ist eine bilaterale Organisation, welche zur Förderung der Wirtschaftsbeziehungen und der Unternehmenskooperationen zwischen dem deutschen und libyschen Markt tätig ist.

Der Verein wurde vom Dachverband der libyschen Industrie- und Handelskammern und der libyschen Botschaft in Berlin ins Leben gerufen.

Zweck des Vereins ist die Festigung und Förderung der wirtschaftlichen, industriellen und kulturellen Beziehungen zwischen Libyen und Deutschland. Der Verein widmet sich der direkten oder indirekten Organisation, Unterstützung und Förderung aller Initiativen und Aktivitäten, die der Verwirklichung dieses Zwecks dienen.

Neben technologischem Transfer, dem Austausch von Wissen, Waren und Dienstleistungen wird der Verein Kongresse, Treffen, Foren und Kollegien organisieren und die Vermarktung von Dienstleistungen und Waren beider Länder unterstützen.

Außerdem ist es Ziel des Vereins, den Aufbau und die Vertiefung von Kontakten zwischen Geschäfts- und Wirtschaftsleuten, auch in Form der Teilnahme an Messen und Ausstellungen, zu verwirklichen.

Des Weiteren steht eine Förderung des kulturellen Austauschs beider Länder im Vordergrund.

Am 16.06.2014 übernimmt die Deutsch-Libysche Handelskammer e.V. in Zusammenarbeit mit der libyschen Botschaft in Berlin die Legalisierung von Handelsdokumenten für Libyen.